Jugendarbeit

Kleine Leute – groß im Kommen                                                                

Die HSK darf sich einer großartigen Jugendarbeit rühmen. Ex-Jugendwart Werner Oswald, der in unzähligen Jahren Generationen von Jungseglern begleitete, erhielt sogar den Hans Eicher Preis der TWL Ludwigshafen für besonders verdienstvolle Jugendarbeit in Sportvereinen. Er wurde nach vielen verdienstvollen Jahren von Roman Baumann abgelöst und zur Zeit ist Gerhard Schmitz unser Jugendwart. Jugendliche werden von einer Gruppe engagierte Jung-Erwachsener aus den Reihen der HSK betreut.

Bereits die Jüngsten werden sanft an den Wassersport herangeführt. Sie buddeln im Sandkasten und matschen am Strand. Sie vergnügen sich mit Surfbrettern und jagen spielerisch in kleinen Optimisten-Jollen umher. Stets unter den wachsamen Augen des Jugendwarts und seiner Helfer. Gesegelt wird zunächst auf vereinseigenen Optis, später auf Teenies, Lasern, 420er und 470er Jollen. Dabei steht die sichere Beherrschung des Bootes im Vordergrund, alsdann der Erwerb des Jüngstenscheins. Regattaerfahrung sammeln unsere Jugendlichen auf Vereinsregatten im heimischen Revier, aber auch auf auswärtigen Regatten, zu denen sie unser Jugendwart begleitet. Jugendfreizeiten, Wanderungen, Zeltlager und Regattatrainings auf dem Gardasee runden das Programm ab.

In den letzten Jahren hat der große Zulauf eine Unterteilung in eine Jüngsten- und eine Jugendlichengruppe notwendig gemacht. So entstehen in den Altersgruppen feste Freundschaften. Nach Jahren der Wanderschaft (Beruf, Studium) kehren "unsere" Jugendlichen zur HSK zurück, spätestens wenn sie eigene Kinder haben.

 

Optimisten-Klassenvereinigung

Teeny-Klassenvereinigung

420er Klassenvereinigung

Laser-Klassenvereinigung


Aktuelle Berichte finden Sie auf unserem blog: verklicker.hsk-ludwigshafen.de.