Bei der Gründung der HSK bestand der Verein nur aus begeisterten Hochseeseglern, die sich zu zahlreichen gemeinsamen Ausbildungsfahrten                                                                   und Chartertörns auf der Ostsee und im Mittelmeer zusammen fanden.

Die Vereinsfahrten                                                                     genossen in den 70er und 80er Jahren immer mehr Zulauf. Berühmt berüchtigt waren dieKorsikafahrten                                                         mit bis zu 5 Yachten  auf einmal ! 1979 kam der Verein in den Genuss einer

großzügigen Spende:                                                                 einer  Vereinsyacht vom Typ Fähnrich 34. Diese wurde vom damaligen

 Fahrtenwart Dietrich                                                                Richard Husemann betreut, der sich stets bemühte

sogenannte Kettenreisen,                                                         modern One Way Törns, zu organisieren.                                                                             So reichte das                                                                               Fahrtgebiet vom Heimathafen Lübeck bis nach

Finnland, den Alandinseln und Schweden. Mit dabei der heutige Fahrtenwart Torsten Husemann,

der zusammen mit Christian Fliegel, Peter Frick jun., Markus Simon, Berislav v. Tilinski und Andreas

Lorenz das Bootsmanagement im Jahr 1989 übernahm. Mit dem legendären „Hellen Stern“ wurden viele

gemeinsame Vereinsfahrten unternommen. Leider kam die Yacht 1991 bei einer Sturmfahrt schwer zu Schaden und musste aufgegeben werden. Mittlerweile besitzen viele Vereinsmitglieder eigene seegängige Yachten und nutzen diese zu ausgiebigen                                         Törns auf allen erreichbaren Revieren.

Nach wie vor werden von Zeit zu Zeit                                                                           Vereinstörns angeboten. Auf gecharterten Yachten machen

vor allem Anfänger und Jugendliche                                                                            ihre ersten Erfahrungen und werden dabei von den erfahrenen Seeseglern begleitet.                                                                                    Die bislang letzte Fahrt fand im Frühjahr 2019 auf dem Ijsselmeer statt. Skipper waren                                                                                      Friedrich Armbrust und

Torsten Husemann.

 

 

 

Anfragen bitte an den Fachwart für Fahrtensegeln:

Fahrtensegeln

gallery/logo
gallery/20190528_150319
gallery/20190525_131842
gallery/20190527_160510
gallery/20190526_111726
gallery/20190529_161853
Torsten Husemann.